HEAVEN’S WISDOM YOGA IN THE ARCC.ART GALLERY

HEAVEN’S WISDOM

YOGA in the ARCC.ART GALLERY

copyright_RudolfLeeb_arccart_SongJing_StealingHeaven2018_kl
© 2018 photo: Rudolf Leeb, ARCC.art, artwork background: Song Jing “Stealing Heaven”
Saturday, Feb. 3rd 5-6:30pm
1. SILENCE
As our modern world is so incredibly busy, it may create fear from time to time, when we end up in complete silence and have the feeling as if nothing is happening.
Some composers (Thelonious Monk, John Cage) said silence opens the door to the “loudest noise”.
With the Yoga practice we can tap into the infinity of the sky, an infinite space called “ether”, which is called “akasha”.
In this space we can connect to the deep wisdom of “Nada Yoga” – which describes the sound that is also connecting everything and everyone.
In this space of silence and infinity, we can access our intuition, whispers or feelings that keep guiding us in the unknown.
The way our intuition is working with us, is absolutely unique.
The yoga practice supports you to tap into the silence, connect to your personal way of trusting and knowing your intuition, coordinating and synchronizing through daily life, being here in the now, knowing what to do, where to go in each and every moment of your life.
This session will be about what yoga philosophy names “pratyahara” (sense withdrawal), – we work on restorative poses, renewal, retreating into ourselves, forward bends, learning to observe our minds, directing our thoughts and being absolutely okay with being in the silent space.
Saturday, Feb. 10th 5-6:30pm
2. LEARNING TO FLY
Learning to fly? How? Through strengthening our shoulders and center with Asana practice! Our arms represent our wings – let’s spread our wings!
In this class we will learn to fly and feel the spaciousness around us.
We need to know in which direction we want to fly.
Our intuition needs to be refined to synchronize and coordinate,
our vision needs to be clear to fly in the unknown spaciousness of the sky
and land on safe and stable ground again. All along we need to be able
to stay in balance to make the flight safe for us and others.
In this session we will cover birds poses: Pigeon Birds, Eagles, Crows, Paradise Birds
Saturday, Feb. 17th 5-6:30pm
3. TOUCHING THE SKY
Yoga helps us to shift perspective.
When our world views, personal perspectives and opinions are
turned upside down, we can still be okay, feel safe and know that all is going to be alright.
Let’s remove the cloudiness in our minds with our hands and feet, so we can see the blue clear sky again, concentrate on what’s important and walk on our path with trust, a fearless open heart and mind.
We will work on inversions like headstand and handstands.
 € 17 (cash or debit card)
Beginners are welcome!
Please bring your own yoga-mat!
Session will be in English and/or German, depending who joins!
Info: stefanie.honeder@gmail.com
DIE WEISHEIT DES HIMMELS
YOGA in der ARCC.ART GALERIE
Samstag, 3. Feb. 17-18:30
1.STILLE
Viele sind auf der Suche nach mehr Momenten der Stille und Ruhe, in unserer schnellen informationsüberladenen Zeit. Oft können wir gar nicht mehr wirklich unterscheiden, was wirklich wichtig ist und zählt.
Es mag vielleicht sogar manchmal ein Gefühl der Angst, Isolation und ein Gefühl hochkommen, als ob nichts passieren würde, wenn wir dann tatsächlich in diesem stillen inneren und äußeren Raum endlich angekommen sind.
Wie gehen wir dann aber mit der Stille um, wenn sie da ist? Mit welcher Weisheit können wir uns in dieser Stille verbinden?
Einige Komponisten (Thelonious Monk, John Cage) behaupten auch, dass Stille der die Tür zum “lautesten Klang” öffnet.
Mit der Yoga Praxis können wir in diese unendliche Weite, die der Himmel beschreibt in Berührung kommen und uns mit diesem Raum (Akasha), dieser unendlichen Weisheit verbinden.
In dieser Weite können wir uns auch mit der Weisheit des “Nada Yoga” verbinden, welche einen Klang beschreibt, der alles und alle verbindet.
In dieser Stille und Unendlichkeit bekommen wir eine gute Verbindung zu unserer Intuition, die uns in uns noch unbekannten Bereichen sicher begleitet.
Diese Wahrnehmung der Intuition ist für alle absolut individuell.
Die Yoga Praxis unterstützt uns mit dieser Stille zu verbinden und unseren persönlichen Weg zu finden. unsere Intuition wahrzunehmen und ihr zu vertrauen. So können wir im Hier und Jetzt sein, genau wahrnehmen was wichtig in jedem Augenblick für uns ist. Wenn wir gut mit dieser Stille in Einklang umgehen können, fühlen wir uns dann auch sicher, wenn wir uns noch bisher unbekannte Situation erleben.
In dieser Einheit werden wir üben in die Stille zu gehen, unsere Sinne zurückzuziehen, was in der Yoga Philosophie mit “Pratyahara” beschrieben wird.
Restoratives Yoga, Vorbeugen werden Teil der Einheit sein, – in der es um diesen Rückzug in die Stille, in den “inneren Raum”, um Erneuerung geht.
In dieser Stille können wir unseren Geist beobachten und neu ausrichten, auf das was wichtig für uns ist.
Samstag, 10. Feb. 17-18:30
2. FLIEGEN LERNEN
Wie fliegen lernen? Mit Yoga Asanas für den Schulterbereich! Unsere Arme repräsentieren “unsere Flügel”, wir müssen sie nur ausbreiten um zu fliegen.
In dieser Einheit lernen wir das Gefühl und die Weisheit der unendlichen Weite in uns zu integrieren und zu “fliegen”.
Wir müssen uns immer wieder neu ausrichten, in welche Richtung wir in unserem Leben lenken und sozusagen “fliegen” wollen.
Unsere feine Intuition unterstützt und dabei genau zu koordinieren und zu synchronisieren in welche Richtung wir uns bewegen.
Unsere Vision muss dafür klar sein, sodass wir uns auch in der unbekannten Weite des Himmels sicher fühlen und dann wieder am stabilen Boden landen.
Während der Reise müssen wir in Balance bleiben können, so dass der Flug für uns und andere sicher ist.
In dieser Einheit geht es natürlich um Asanas, die nach Vogelarten benannt sind:
Tauben, Adler, Krähen, Paradiesvogel
Samstag, 17. Feb. 17-18:30
3. DEN HIMMEL BERÜHREN
Yoga hilft uns immer wieder die Perspektive zu verändern.
Wenn Meinungen und Erkenntnisse, unsere persönliche individuelle Weltsicht auf den Kopf gestellt wird, können wir uns trotzdem noch sicher fühlen und darauf vertrauen, dass alles irgendwie gut weiter geht.
Diese Yoga- Einheit soll dich dabei unterstützen Unklarheit, das Chaos im Geist zu klären, als ob du die Weisheit des Himmels mit deiner Hand und deinen Füßen berühren würdest, alle grauen Wolken immer wieder wegschieben könntest und so wieder den blauen klaren Himmel sehen kannst.
Dann kannst du dich wieder auf das konzentrieren, was wirklich für dich auf deinem Weg wichtig ist und mit Vertrauen auf deinem Weg voranschreiten; mit einem offenen Herz, Geist und Verstand.
In dieser Einheit werden wir Umkehrübungen: Handstand, Kopfstand üben.
€ 17 (bar oder Karte)
Anfänger willkommen!
Bitte eigene Yoga-Matte mitnehmen!
Einheiten werden in Englisch und/oder Deutsch gehalten, je nachdem wer teilnimmt.
Info: stefanie.honeder@gmail.com

Happy New Year 2018

One of my most favourite word since a few months has been: BRILLIANT.

May one brilliant experience follow another one and another one and another one …  and add up to a brilliant full cycle again and again…..

Happy 2018.

Sa Ta Na Ma  ( brith, live, death, re-birth)  – a constant (re-)creation …

May we stay playful, at ease and peace with warm and loving spacious hearts.

glitter_03_2018_polar.jpg

 

Your voice

Grateful that I came across Pixie Lighthorse. Her work and books are very inspiring to handle constant change and flow and walk fearlessly with all transformations that we live through in one life.

Her book “Prayers Of Honoring Voice” ignites a good deep creative process honoring our unique voice in all areas of life.

I want to share this poem with you that I wrote after being inspired reading her book “Prayers Of Honoring Voice”. 

 

Your voice is honored.

Your being is needed.

Sometimes you were surrounded by false expectations & projections.

You are completely alive.

Your truth can never be stolen.

You receive all you need.

Let the spirits guide you.

Heaven connects to Earth.

Earth connects to Heaven

through you.

Transformation.

Transmutation.

A soul in pure light.

All washed away

that hindered your light to shine.

You are connected.

You are here,

but you are at the other side as well.

You are like the tides – turning

you are the essence that

keeps us tight – together.

Molecules shift, tides shift,

but all is connected still – just a little different,

than they were used to.

Be. See.

You are honored.

Your voice is needed.

©     Stefanie Honeder 2017

 

 

glitter_raven
©     Stefanie Honeder 2017

 

 

 

 

The Art Of Strengthening Your Essence Yoga Workshop

The Art of Strengthening your Essence Yoga Workshop – Die Kunst deine Essenz zu nähren und zu stärken +Naturkosmetik  Workshop 

mit Stefanie Honeder & Sabine Pek (lieberlieblich)

Samstag 1.  Juli 15-17:00

Wo?  RE:TREAT Vienna

Anmeldung: office@retreat-vienna.com

Im ersten Teil wird Stefanie dich durch eine Asana-Einheit führen, in der du dich mit dir verbindest und du gut in dich hineinfühlen lernst, was genau dich tief im Innersten stärkt. Die Yogapraxis macht dich mehr und mehr sensitiv bezüglich der Auswahl von Produkten, Plätzen zu denen du gehst und Situationen in welche du dich begibst. „Divine Design“ : Was genau unterstreicht dich und deine Essenz und deinen Stil? Deine innere Schönheit soll sich im Äußeren spiegeln. Der Yogaweg lädt dich ein deiner verfeinerten Wahrnehmung zu vertrauen und dein Leben so abzustimmen, dass es dir gut geht.

Im zweiten Teil des Workshops lernst du mit Sabine deine Naturkosmetik selbst herzustellen.

mehr Information

roses_june2017_01©Stefanie Honeder 2017

 

 

Workshop: Listen To Your Body Session

 

Stefanie+WS.jpg
© Foto: Stefanie Honeder

Ich freue mich sehr den nächsten Workshop im wunderschönen RE:TREAT anzukündigen.


LISTEN TO YOUR BODY SESSION

am SA 10.6. von 14:00 – 16:30 Uhr
im RE:TREAT Studio ( Mariahilferstraße, Eingang Nelkengasse 6/14, 1060 Wien)

Kosten: € 45
Nur Barzahlung möglich. Gesamtbetrag beim Erstbesuch vor Ort im Studio begleichen.

MindestteilnehmerInnenanzahl: 5 Personen

Anmeldung:
office@retreat-vienna.com

Info:
stefanie.honeder@gmail.com

Mit der Yogapraxis lernen wir genauer in uns hinein zu spüren und unseren Körpersignalen mehr und mehr zu vertrauen. So sind wir besser mit unserer Intuition verbunden, die uns wie ein Kompass den Weg weist.

In diesen Workshop-Session werden wir aus der Yogaphilosophie die verschiedensten Körperschichten, genannt „Koshas“ kennenlernen und die Wahrnehmung, sowie das Verständnis dafür verfeinern, welche Schicht in uns etwas mitteilen möchte.

Zuerst müssen wir die Signale und Sprache unseres Körpers genau verstehen lernen. Dann können wir dieser Inneren Wahrheit (Satya) auch folgen und vertrauen. Wenn wir ehrlich unserer Wahrnehmung, Gefühlen und Intuition vertrauen, können wir unser Leben mit Integrität leben. Wenn wir unsere eigene innere Wahrheit ignorieren, entsteht mentale/emotionale Spannung und demnach auch früher oder später physische Anspannung.

Um uns selbst treu zu bleiben und ein Leben mit Integrität zu leben, erfordert es, dass wir immer wieder genau in uns hinein spüren, welche Schritte in unserem Leben wichtig und richtig sind. Was einmal für dich gepasst hat, muss nicht immer für dich passend sein.

Gibt es in dir noch etwas, dass du jemandem sagen möchtest, aber noch nicht ausgesprochen hast? Was ist deine Wahrheit? Folge deiner inneren Wahrheit und Intuition, die dich führt.

Dieser Workshop hilft dir genau auf die Stimme deines Körpers wahrzunehmen und die Signale deines Körpers besser deuten zu lernen. Unser Körper ist ein toller Kompass, der uns den Weg weist, wenn wir nur vertrauensvoll auf ihn hören. „Ahimsa“ – Gewaltlosigkeit fängt immer bei uns selbst an.

Was erwartet Dich?

Eine „RESTORE” – Einheit, Einführung in die “Koshas”(Körperschichten), Meditation und etwas Schreiben / Zeichnen wird Teil dieses Workshops sein. Bitte nimm ein Notizbuch mit.

Ich würde mich freuen dich dort wiederzusehen!

Ich wünsche dir einen wunderbaren Frühling!

Von Herzen,
Stefanie

Presentation&Lecture: Heartbeat. A Yoga Symphony Mixtape

Presentation&Lecture: Heartbeat. A Yoga Symphony Mixtape

Thursday, April 20 at 7:00 PM

Universitätsbibliothek der Akademie der bildenden Künste Wien; Schillerplatz 3, Mezzanin, 1010 Vienna, Austria

An event of “Donnerstags in der Bibliothek” of the University Library of the Academy of Fine Arts Vienna

Lecture and discussion with Stefanie Honeder (in English)

There are still wars in the name of religion. The quest of a spiritual basis has always been a need for humans throughout evolution. Who embodies power, (mis)uses power in the name of being more or less spiritually advanced and (mis)uses a spiritual concept and rituals to claim what is true? It is not only these questions that motivated Stefanie Honeder to write a book to inquire and motivate people to find their own guidance and trust their own “masterteacher and heartbeat”. Heartbeat. A Yoga Symphony Mixtape is a modern interpretation of yoga philosophy and shall motivate the reader to live a creative and peaceful life in a world where old paradigms are not working out anymore, to find new answers and solutions for the now and the future. As the foreword says „…dedicated to the art of creating something from nothing…“

Stefanie Honeder is an artist and yoga teacher. She studied Fine Arts at the Academy of Fine Arts in Vienna from 2005 until 2010. By 2009 she was attending the Bezalel Academy of Arts & Design in Jerusalem. She sees art as a transformative tool. In 2015 she published the Yoga book Heartbeat. A Yoga Symphony Mixtape

available via amazon, thalia, BookOn Demandheartbeat_stefanieh_postcarda6300

Weitere Veranstaltungen der Akademiebibliothek unterhttp://www.akbild.ac.at/bibevents
Kontakt: Paul Caseau (p.caseau@akbild.ac.at)

(Bild: Stefanie Honeder, Heartbeat. A Yoga Symphony Mixtape, Books On Demand, 2015)

 

SOUL & HIGHEST SELF WEEK-END @RE:TREAT

goldenbrilliant_300.jpg

Ich freu mich sehr diesen Wochenend -Workshop im RE:TREAT anzukündigen!

SOUL & HIGHEST SELF WEEK-END @RE:TREAT 

Das wunderbare, stilhafte RE:TREAT Studio in Wien, ein Platz für Yoga, Meditation und Gesundes Essen, hat im Jänner 2017 eröffnet. Danke Giulia Tamiazzo für diesen wunderbaren Raum in Wien!

Wochenende  „Soul & Highest Self Weekend“
Die Sache mit Sat Nam und dem Höchsten Selbst in dir…
Alle Levels, je 2,5h

SA 1. April von 14:00 – 16:30 Uhr
SO 2. April von 13:00 – 15:30 Uhr

Wir bitten, um Anmeldung über Mail.

Die “Because You Are Brillant” Yoga Sessions im RE:TREAT mit Stefanie Honeder sind eine kurze Pause zur Reflektion für dich, wie du dein Leben in Verbundenheit mit deinem Höchstes Selbst, mit Integrität und Authentizität gestalten kannst. Die Workshops sollen dich dabei unterstützen dein Potential zu erkennen und zu entfalten, sowie dir und deinen Visionen treu zu bleiben. Alle Workshops sind offen. Jede und jeder ist herzlich willkommen.

Sat Nam – Lebe deine Wahrheit. Sei der-/diejenige, der oder die du eben bist.

Denn du bist wertvoll und nur du kannst etwas mit dieser Welt teilen, was sonst niemand kann, – dein “Dharma”.

Samstag 1. April von 14:00 – 16:30 Uhr | Because You Are Brilliant Session 1:  Soulmates Session

Was bedeutet “Satya” (Wahrheit) auf allen Ebenen? Welche Beziehungen unterstützen dich dein “Höchstes Selbst” zu leben? Die Soulmate Session ist eine Einladung noch einmal anfangs des Jahres genau abzuwägen, welche Beziehungen in deinem Leben förderlich sind und welche eher nicht; welche Beziehungsmuster oder Erinnerungen wir aus vergangenen Beziehungen loslassen möchten, um damit Raum zu schaffen, sodass Menschen und Erfahrungen in unser Leben Platz haben, bei denen wir eben genau so sein können, wie wir eben sind und so ein wahrhaftiges authentisches Leben ohne Masken führen zu können.
Welche Menschen “nähren” dich auf allen Ebenen?

Asana – Flow Praxis, Meditation, “Journaling” wird Teil dieses Workshops sein. Bitte nimm ein Notizbuch mit.

Sonntag 2.April von 13:00 – 15.30 Uhr | Because You Are Brilliant Session 2 : Structure & Space Session

Was bedeutet “Satya” (Wahrheit) auf allen Ebenen? Welche Strukturen und Umgebungen unterstützen dich dein “Höchstes Selbst” zu leben? Dieser Workshop ist eine Einladung noch einmal anfangs des Jahres genau für dich festzulegen, welche Gewohnheiten, Muster und Strukturen für dich förderlich sind, um dein “Höchstes Selbst” und dein Dharma zu leben.

Welche Muster, Gewohnheiten und Strukturen kannst du in deinem Leben beibehalten oder welche musst du verändern, um dein Leben mit Integrität und Authentizität führen zu können und dein Leben voll Wohlbefinden zu erfahren?

Asana – Flow Praxis, Meditation, und ein wenig Schreiben wird Teil dieses Workshops sein. Bitte nimm ein Notizbuch mit.