HEAVEN’S WISDOM YOGA IN THE ARCC.ART GALLERY

HEAVEN’S WISDOM

YOGA in the ARCC.ART GALLERY

copyright_RudolfLeeb_arccart_SongJing_StealingHeaven2018_kl
© 2018 photo: Rudolf Leeb, ARCC.art, artwork background: Song Jing “Stealing Heaven”
Saturday, Feb. 3rd 5-6:30pm
1. SILENCE
As our modern world is so incredibly busy, it may create fear from time to time, when we end up in complete silence and have the feeling as if nothing is happening.
Some composers (Thelonious Monk, John Cage) said silence opens the door to the “loudest noise”.
With the Yoga practice we can tap into the infinity of the sky, an infinite space called “ether”, which is called “akasha”.
In this space we can connect to the deep wisdom of “Nada Yoga” – which describes the sound that is also connecting everything and everyone.
In this space of silence and infinity, we can access our intuition, whispers or feelings that keep guiding us in the unknown.
The way our intuition is working with us, is absolutely unique.
The yoga practice supports you to tap into the silence, connect to your personal way of trusting and knowing your intuition, coordinating and synchronizing through daily life, being here in the now, knowing what to do, where to go in each and every moment of your life.
This session will be about what yoga philosophy names “pratyahara” (sense withdrawal), – we work on restorative poses, renewal, retreating into ourselves, forward bends, learning to observe our minds, directing our thoughts and being absolutely okay with being in the silent space.
Saturday, Feb. 10th 5-6:30pm
2. LEARNING TO FLY
Learning to fly? How? Through strengthening our shoulders and center with Asana practice! Our arms represent our wings – let’s spread our wings!
In this class we will learn to fly and feel the spaciousness around us.
We need to know in which direction we want to fly.
Our intuition needs to be refined to synchronize and coordinate,
our vision needs to be clear to fly in the unknown spaciousness of the sky
and land on safe and stable ground again. All along we need to be able
to stay in balance to make the flight safe for us and others.
In this session we will cover birds poses: Pigeon Birds, Eagles, Crows, Paradise Birds
Saturday, Feb. 17th 5-6:30pm
3. TOUCHING THE SKY
Yoga helps us to shift perspective.
When our world views, personal perspectives and opinions are
turned upside down, we can still be okay, feel safe and know that all is going to be alright.
Let’s remove the cloudiness in our minds with our hands and feet, so we can see the blue clear sky again, concentrate on what’s important and walk on our path with trust, a fearless open heart and mind.
We will work on inversions like headstand and handstands.
 € 17 / one session (cash or debit card)
Beginners are welcome!
Please bring your own yoga-mat!
Session will be in English and/or German, depending who joins!
Info: stefanie.honeder@gmail.com
DIE WEISHEIT DES HIMMELS
YOGA in der ARCC.ART GALERIE
Samstag, 3. Feb. 17-18:30
1.STILLE
Viele sind auf der Suche nach mehr Momenten der Stille und Ruhe, in unserer schnellen informationsüberladenen Zeit. Oft können wir gar nicht mehr wirklich unterscheiden, was wirklich wichtig ist und zählt.
Es mag vielleicht sogar manchmal ein Gefühl der Angst, Isolation und ein Gefühl hochkommen, als ob nichts passieren würde, wenn wir dann tatsächlich in diesem stillen inneren und äußeren Raum endlich angekommen sind.
Wie gehen wir dann aber mit der Stille um, wenn sie da ist? Mit welcher Weisheit können wir uns in dieser Stille verbinden?
Einige Komponisten (Thelonious Monk, John Cage) behaupten auch, dass Stille der die Tür zum “lautesten Klang” öffnet.
Mit der Yoga Praxis können wir in diese unendliche Weite, die der Himmel beschreibt in Berührung kommen und uns mit diesem Raum (Akasha), dieser unendlichen Weisheit verbinden.
In dieser Weite können wir uns auch mit der Weisheit des “Nada Yoga” verbinden, welche einen Klang beschreibt, der alles und alle verbindet.
In dieser Stille und Unendlichkeit bekommen wir eine gute Verbindung zu unserer Intuition, die uns in uns noch unbekannten Bereichen sicher begleitet.
Diese Wahrnehmung der Intuition ist für alle absolut individuell.
Die Yoga Praxis unterstützt uns mit dieser Stille zu verbinden und unseren persönlichen Weg zu finden. unsere Intuition wahrzunehmen und ihr zu vertrauen. So können wir im Hier und Jetzt sein, genau wahrnehmen was wichtig in jedem Augenblick für uns ist. Wenn wir gut mit dieser Stille in Einklang umgehen können, fühlen wir uns dann auch sicher, wenn wir uns noch bisher unbekannte Situation erleben.
In dieser Einheit werden wir üben in die Stille zu gehen, unsere Sinne zurückzuziehen, was in der Yoga Philosophie mit “Pratyahara” beschrieben wird.
Restoratives Yoga, Vorbeugen werden Teil der Einheit sein, – in der es um diesen Rückzug in die Stille, in den “inneren Raum”, um Erneuerung geht.
In dieser Stille können wir unseren Geist beobachten und neu ausrichten, auf das was wichtig für uns ist.
Samstag, 10. Feb. 17-18:30
2. FLIEGEN LERNEN
Wie fliegen lernen? Mit Yoga Asanas für den Schulterbereich! Unsere Arme repräsentieren “unsere Flügel”, wir müssen sie nur ausbreiten um zu fliegen.
In dieser Einheit lernen wir das Gefühl und die Weisheit der unendlichen Weite in uns zu integrieren und zu “fliegen”.
Wir müssen uns immer wieder neu ausrichten, in welche Richtung wir in unserem Leben lenken und sozusagen “fliegen” wollen.
Unsere feine Intuition unterstützt und dabei genau zu koordinieren und zu synchronisieren in welche Richtung wir uns bewegen.
Unsere Vision muss dafür klar sein, sodass wir uns auch in der unbekannten Weite des Himmels sicher fühlen und dann wieder am stabilen Boden landen.
Während der Reise müssen wir in Balance bleiben können, so dass der Flug für uns und andere sicher ist.
In dieser Einheit geht es natürlich um Asanas, die nach Vogelarten benannt sind:
Tauben, Adler, Krähen, Paradiesvogel
Samstag, 17. Feb. 17-18:30
3. DEN HIMMEL BERÜHREN
Yoga hilft uns immer wieder die Perspektive zu verändern.
Wenn Meinungen und Erkenntnisse, unsere persönliche individuelle Weltsicht auf den Kopf gestellt wird, können wir uns trotzdem noch sicher fühlen und darauf vertrauen, dass alles irgendwie gut weiter geht.
Diese Yoga- Einheit soll dich dabei unterstützen Unklarheit, das Chaos im Geist zu klären, als ob du die Weisheit des Himmels mit deiner Hand und deinen Füßen berühren würdest, alle grauen Wolken immer wieder wegschieben könntest und so wieder den blauen klaren Himmel sehen kannst.
Dann kannst du dich wieder auf das konzentrieren, was wirklich für dich auf deinem Weg wichtig ist und mit Vertrauen auf deinem Weg voranschreiten; mit einem offenen Herz, Geist und Verstand.
In dieser Einheit werden wir Umkehrübungen: Handstand, Kopfstand üben.
€ 17 / Einheit (bar oder Karte)
Anfänger willkommen!
Bitte eigene Yoga-Matte mitnehmen!
Einheiten werden in Englisch und/oder Deutsch gehalten, je nachdem wer teilnimmt.
Info: stefanie.honeder@gmail.com

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.